Uns stehen sehr viele Bücher zur Verfügung, darunter viele gute, nützliche und lesenswerte. Ich lese seit meiner Kindheit sehr gerne Bücher. Kluge und erfahrene Menschen haben ihre Gedanken und ihr Wissen hinterlegt.
Doch nur ein einziges Buch erhebt den Anspruch, Gottes Wort zu sein – die Bibel. Ich glaube daran, dass sie ein von Gott eingegebenes Buch ist (es gibt auch viele Hinweise darauf), und ich bin sehr froh, dass ich die Bibel schon als Kind kennen lernen durfte.
In meinem alltäglichen Leben erfahre ich immer wieder, dass die Bibel auch heute sehr aktuell ist. Die Bibel zeigt mir, wer ich bin. Ganz klar und offen sagt sie mir, dass ich ohne Gott verloren gehe – und zeigt mir den Rettungsweg durch Jesus Christus.
Auf alle wichtigen Fragen über Leben, Tod und Ewigkeit finde ich Antworten in diesem Buch. Die Bibel ermutigt mich in schwierigen Zeiten, hilft mir bei unzähligen Entscheidungen im Alltag, zeigt mir meine Fehler auf und hilft, sie auszuräumen.
Und das Wichtigste ist: Gott verspricht mir eine herrliche Zukunft mit ihm. Dieses Versprechen gilt denen, die an ihn glauben, ihn lieben und ihm nachfolgen.
So viele Menschen sind auf der Suche nach Erfüllung und Glück. Sie probieren alles Erdenkliche aus und bleiben doch leer. Ich bin fest davon überzeugt, dass der Sinn des Lebens und das wahre Glück, das nicht von äußeren Umständen abhängt, nur in Gott zu finden ist, der sich in der Bibel offenbart.
Wir können viele Bücher lesen, darin Ablenkung und Zerstreuung suchen, uns in verschiedene Phantasiewelten versetzen lassen oder auch Wissen anhäufen. Doch was bleibt uns davon am Ende unseres Lebens? Was nützt es uns, wenn wir dabei das Wichtigste verpassen?
Ich möchte die Bibel immer besser kennen lernen – das wichtigste und wertvollste Buch!


Lilli (30)

gelernte Optikerin, hauptberuflich Mutter